Kinderhypnose

kinderhypnoseDie Kinderhypnose unterscheidet sich von der Erwachsenenhypnose dahingehend, dass Mädchen und Jungen nicht über das Konzentrationsmaß eines Erwachsenen verfügen.

Daher werden Kinder gerne mit Stofftieren, Geschichten oder Märchen und mehr, in einen Trancezustand gebracht, aus dem sie ebenso schnell wieder zurückkehren.

Bei sehr lebhaften Kindern benutzt man hypnotische Bewegungsinduktionen. Das heißt, man lädt sie dazu ein, sich so zu bewegen wie sie das naturgemäß tun würden und lenkt sie entsprechend ab, sodass sie einen Trancezustand erreichen können.

Wünschen Sie weitere Informationen, empfehlen wir folgende Broschüre zum Einstieg:

ZAHNÄRZTLICHE HYPNOSE, von G. Schütz u. H. Freigang, Hypnos Verlag, ISBN.:3-933569-21-4

Hinterlassen Sie einen Kommentar